Rezept: Pesto Genovese

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

-        30-40 g

Basilikum

-        3 Stk.

Knoblauchzehen

-        90 g

Parmesan

-        30 g

Pinienkerne

 -    120 ml

Olivenöl

-        1 Prise

Salz

-        1 Prise

Pfeffer

 

*Ich verwende vorzugsweise Olivenöl von der Betreiberseite olivenoele.com – Der Shop für Premium-Olivenöle. Für dieses Gericht habe ich das „Mandranova - Nocellara“ verwendet. Ich mag die außergewöhnlichen Aromen – ein Hauch Tomatenstrauch und Artischocke. Süditalienisches Flair pur!

 

https://www.olivenoele.com/de/

 

Preparazione:

 

Schritt 1: Die Pinienkerne (einige für die Garnitur aufheben) in einer beschichteten Pfanne (ohne Öl) kurz anbraten.

 

Schritt 2: Pinienkerne etwas auskühlen lassen. Die Knoblauchzehen klein hacken und mit den Pinienkernen in einem Mörser/mit einem Stabmixer zerkleinern, bis eine sämige Creme entsteht.

 

Schritt 3: Olivenöl in einer Pfanne erwärmen (nicht erhitzen!), Chili, Petersilie und Knoblauch hinzugeben. Im Öl etwa 5-10 Minuten ziehen bzw. andünsten lassen. Der Knoblauch darf nicht braun werden.

 

Schritt 4: Salz und Basilikum dazugeben und ebenfalls mit einem Mörser/mit einem Stabmixer zerkleinern.

 

Schritt 5: Parmesan (falls noch nicht gerieben – reiben) und Olivenöl zur Masse hinzufügen und gut vermischen.

 

Schritt 6: Das fertige Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den restlichen Pinienkernen garnieren.

 

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

*Kooperation